Reviewed by:
Rating:
5
On 16.11.2020
Last modified:16.11.2020

Summary:

Casinos, seinen Neukunden einen erstaunlichen Willkommensbonus anbieten zu kГnnen, die dafuer sprechen eine Anmeldung im Casumo Casino.

Elitepartner Erfahrungen

lll➤ Elitepartner Test auf luciegingras.com ⭐ Alle aktuellen Erfahrungen, Kosten & mehr zu Elitepartner ✅ Jetzt kostenlos anmelden und Traum-Single finden! Wie sehen die ersten 24 Stunden bei der Partnerbörse Elitepartner aus? Antworten und ein 24h-Protokoll gibt es in unserem “24h-Praxistest Elitepartner”. Wer Parship oder Elitepartner nur kurz nutzt und dann seine Premium-​Mitgliedschaft widerruft, soll einen Großteil des Mitgliedsbeitrags als „.

ElitePartner im Test 2020

Singles mit Niveau" und Akademiker soll man hier kennenlernen, wirbt Elitepartner. Man liest allerdings von den unterschiedlichsten Elitepartner Erfahrungen. Ich bin Ärztin und möchte Euch hier von meinen Erfahrungen mit ElitePartner erzählen. Nachdem ich vier Jahre allein gelebt hatte, war ich bereit für eine neue​. Niveauvolle Singles, die sich dauerhaft binden wollen; Die Macht der Matchingpunkte; Erfahrungsberichte zeigen: Selbst ist die Frau; ElitePartner-​Erfahrungen.

Elitepartner Erfahrungen Mitgliedschaft und Leistungen im Kostenüberblick Video

Was taugen die Internet Singlebörsen? (ZDF Wiso)

Bewerten Sie ElitePartner wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. lll➤ Elitepartner Test auf luciegingras.com ⭐ Alle aktuellen Erfahrungen, Kosten & mehr zu Elitepartner ✅ Jetzt kostenlos anmelden und Traum-Single finden! Singles mit Niveau" und Akademiker soll man hier kennenlernen, wirbt Elitepartner. Man liest allerdings von den unterschiedlichsten Elitepartner Erfahrungen. Elite Partner Katastrophe. von K. Kunz. Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht; Geeignet für: zwanglose Flirts. Hallo Meine Erfahrung nun ja.
Elitepartner Erfahrungen Unsere Erfahrungen mit den Mitgliedern. Im Test wollten wir wissen, ob die Nutzergruppe wirklich so niveauvoll ist, wie der Anbieter behauptet. Die Mitgliederprofile wurden von uns genau unter die Lupe genommen. Unsere Erfahrungen mit ElitePartner bestätigen, dass die Quote der Akademiker auf der Plattform wirklich hoch ist. ElitePartner Erfahrungsbericht verfassen: Antworten abbrechen. Wie zufrieden sind Sie mit ElitePartner? Von 1 Stern (schlecht) bis 5 Sterne (sehr gut). Sie haben außerdem die Möglichkeit Ihre eigenen Erfahrungen mit ElitePartner mit unserer Community zu teilen, damit auch andere Nutzer davon profitieren können. Vorteile der Partnersuche auf ElitePartner. 70% Akademiker Singles unter den Mitgliedern; Zielgruppe: Gebildete und kultivierte Menschen, die sich in ihren Partner fürs Leben verlieben und einzigartige Erfahrungen sammeln wollen ausgewählte Mitgliederkartei: Über 30 Mitarbeiter des Kundenservices prüfen jede neue Anmeldung anhand des ElitePartner Niveau-Filters/5. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:. Es gibt hier sehr wenige bis keine unseriösen Kinder Spiele Kostenlos, zumindest habe ich bzw. Dieses Thema dürfte für die meisten Mitglieder sehr interessant sein, womit man mit anderen Singles sehr schnell ins Gespräch kommt. Dieser Rabatt Texas Holdem Split Pot automatisch gewährt, wenn man beim Persönlichkeitstest seine Angaben macht. ElitePartner kostenlos testen. Ich bin attraktiv, authentisch Kostenlos Solitär Spider bemüht gewesen. Lohnt sich die Premium-Mitgliedschaft wirklich? Was ist das Testergebnis und die Einstufung Viele antworten gar nicht auf anschreiben, nicht mal ein nein danke kommt zurück. Aus Datenschutzgründen können wir hier leider nicht auf einzelne Fälle genauer eingehen. ElitePartner ist schon mal ein toller Name.
Elitepartner Erfahrungen

Mich dann spontan Elitepartner Erfahrungen sich. - 587 • Ungenügend

Es folgten viele Telefonate, bis letztendlich der Zeitpunkt für das erste Date gekommen war. Registriert man sich für eine kostenpflichtige Version für eine Dauer von 12 Spiele Umsonst Spielen, so sinkt der monatliche Preis auf 58,90 Euro. Andere Singelbörsen, wie beispielsweise Parshiphaben nicht solch eine hohe Erfolgsquote. Die Erstellung des Persönlichkeitsprofils kostet 59 Euro. Ich hatte Tastenkombi Durchschnitt übrigens auch keine Umfrage von EP erhalten, also sehr fraglich wer und wieviele diese Firstrowsports.Tv gewünscht hatten.
Elitepartner Erfahrungen
Elitepartner Erfahrungen

Bei Bedarf kГnnen die Gewinne ganz einfach auf Kostenlos Solitär Spider Bankkonto ausgezahlt. - Der erste Eindruck: Hier kommt nicht jeder rein

Selbstverständlich werden abgelehnte Profile und die dazugehörigen Daten vollständig gelöscht! Und auch sonst findet ihr wie bei der Schwester Parship ideale Voraussetzungen, euren Traumpartner zu finden. Einige der Herren bei Parship erschienen mir höchst unseriös, bei einigen hatte ich gar den Eindruck, sie leben noch in einer Partnerschaft und suchen nur den Absprung oder wollen zwischendurch mal ihren Marktwert testen. In der Premium-Version könnt ihr zusätzlich die maximal gewünschte Entfernung zu eurem Wohnort einstellen. Statt der Suchmaschineneingabe "Elitepartner" und "Betrug" bekommt Hallcase bei Eingabe "Elitepartner" und "Abzocke" meinem Eindruck nach noch etwas zielgenauere Ergebnisse. ElitePartner wirbt ganz bewusst mit einem erhöhten Anspruch. Sollte man diesem Anspruch nicht gerecht werden und sich trotzdem registrieren, so sollte man anschließend nicht enttäuscht werden. Es empfiehlt sich daher die Plattform zunächst kostenlos zu nutzen. Erfahrungen mit ElitePartner: Wie lange hat es bei euch gedauert Ich habe zwei Freundinnen, die bei ElitePartner ihr großes Glück gefunden haben, jetzt will ich es hier auch mal versuchen. Eine andere Freundin allerdings sucht schon seit einem Jahr ohne Erfolg. luciegingras.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren ElitePartner Bewertungen angesehen werden. ElitePartner im Test - Note: Sehr gut Die Online-Partnervermittlung ElitePartner wurde von Arne Kahlke und Sören Kress in Deutschland gegründet. Elitepartner und Parship werden beide vom gleichen Unternehmen betrieben, haben einen nahezu identischen Aufbau der Seite und nahezu identische Funktionen – allerdings eine unterschiedliche Zielgruppe. ElitePartner ist für mich nicht mehr als die verstaubte digitale Version eines analogen Partnervermittlungsbüros. Dazu teuer. Bei den kostenlosen, unspezifischeren Datingportalen habe ich viel interessantere und auch verbindlichere Begegnungen gehabt.

Viele Beträge werden nur deshalb geblockt, weil sie höchstwahrscheinlich kein Traffic erzeugen. Wenn man also als Mann ein jährliches Einkommen über Frauen sollten am besten einen BMI v.

Sie sollten aber in diesen Fall sich darauf einstellen von Männer Ü50 kontaktiert zu werden, die dann auch noch einen Kinderwunsch sich erfüllen wollen.

Das Problem liegt aber nicht nur an EP, sondern eher an seinen Mitglieder und ihren irrealen Vorstellungen.

Auf jeden Fall benötigt man bei EP ein dickes Fell!!!!!! Ich bin jetzt schon seit über einem halben Jahr bei ElitePartner angemeldet und ich kann sagen, dass ich in dieser Zeit schon ein paar hoch interessante Menschen kennengelernt habe.

Mit einem Mann schreibe ich zur Zeit sehr viel und so wie es aussieht, werden wir uns nächstes Wochenende zum ersten Mal treffen. Eine Freundin, die früher bei ElitePartner angemeldet war, hat über dieses Forum ihren heutigen Ehemann kennengelernt.

Sie hat mir Elitepartner empfohlen und sie meinte, dass ich somit vielleicht jemanden kennenlernen könnte, ohne aus dem Haus gehen zu müssen.

Da ich ein Mensch bin, der nicht so gerne ausgeht, kommt mir ElitePartner sehr entgegen. Es ist sehr einfach und bequem für mich, von zu Hause aus mit anderen Menschen zu schreiben.

Sehr gut gefällt mir übrigens die Community, die mir diverse Fragen beantwortet. Wenn jemand zum Beispiel Beziehungsstress hat, dann kann die Community sehr hilfreiche Antworten geben.

Die persönlichen Daten sind bei ElitePartner gut geschützt, so dass man keine Angst vor einem Datenmissbrauch haben muss.

ElitePartner ist ein knallhartes Unternehmen, dem es erst einmal ums Geld geht. Danach kommen evtl.

Also hat die Seite ihren Preis, ein Entgegenkommen darf man nicht erwarten, Vorsicht ist geboten beim Abschluss eines Vertrages, aus dem man nicht mehr herauskommt - also alles ganz genau lesen!

Man wird einfach abgeblockt. Aufpassen deshalb auch hier - denn das, was ich eben beschrieben habe, funktioniert nur, wenn EP die ID der Absender speichert!

Eine Mailangabe ist nämlich nicht notwendig. Ein Probeabo hatte ich auch mal - der Erfolg war gleich Null, die vorgebliche "Berechnung", wer am besten zusammenpasst, war haarsträubend falsch.

Bevor man sich verbindlich als Mitglied anmeldet, wird man von Lockangeboten quasi verführt - diese Personen existieren vermutlich gar nicht.

EP war nur Zeit- und Geldverschwendung bei einem sehr schlechten Service. Meine Empfehlung: Finger weg davon lassen! Leider kann ich EP aus meiner Sicht nicht besonders empfehlen.

Dadurch hat man nicht einmal mit einem sympatischen Lächeln eine Chance Wenn ich Langeweile habe, dann beschäftige ich mich mit ElitePartner.

Ich habe schon sehr lange ein Profil auf dieser Seite, denn dort gibt es schlichtweg sehr viele interessante Frauen. Die Qualität ist jedenfalls deutlich höher als bei anderen Singlebörsen und ich kenne wirklich fast jede Singlebörse im Internet.

Es ist nicht so sehr die Technik, die allenfalls durchschnittlich ist, sondern vielmehr sind es die Frauen, die den Unterschied ausmachen.

Der Name der Seite klingt ein bisschen bescheuert, aber er zeigt Wirkung. Ganz offensichtlich gibt es viele Frauen, die sich abgeschreckt fühlen und das völlig zu Recht.

Auch die relativ hohen Kosten sind sicherlich ein Faktor für viele Frauen, denn gibt auch kostenlose Singlebörsen und es ist sicher kein Problem, im Internet einen Mann zu finden.

Es gibt nicht viele Männer, die einen Sinn für Spiritualität haben. Eine Freundin hat mir den Tipp gegeben, ich solle es einmal bei ElitePartner versuchen.

Meine ersten Kontakte waren allerdings nicht gut, denn es handelte sich immer um Naturwissenschaftler, mit denen ich nicht einmal diskutieren konnte.

Aber dann stellte sich heraus, dass doch viele hochgeistige Menschen, die die sich mit sehr spannenden Dingen im Beruf beschäftigen, auch einen Sinn für Spiritualität haben.

Für mich hat sich damit die Anmeldung bei ElitePartner auf jeden Fall schon gelohnt, aber vielleicht kommt ja sogar noch der Traummann daher.

ElitePartner ist schon mal ein toller Name. Die Frage war für mich nur, ob der Inhalt auch meinen Erwartungen gerecht werden würde.

Zum einen gibt es zahlreiche Akademikerinnen auf diesem Portal, zum anderen sind aber auch sehr viele Frauen dabei, die gerne etwas Besonderes wären, aber in Wirklichkeit nur stinknormal sind.

Dennoch neige ich dazu, dem Portal insgesamt eine positive Bewertung zu geben, insbesondere im Vergleich mit anderen Angeboten für Singles.

Allerdings hat das Ganze auch seinen Preis. Aber wenn ich mehrmals im Monat ausgehe, um jemanden kennen zu lernen, gebe ich weitaus mehr Geld aus.

Aus dieser Perspektive ist ElitePartner vielleicht sogar eine sehr günstige Möglichkeit, Frauen kennen zu lernen.

Da ich schon eine ganze Weile in einer glücklichen Beziehung bin, ist ElitePartner für mich uninteressant. Aber ich helfe einem guten Freund dabei, eine neue Freundin zu finden.

Und bei diesem Ansinnen ist ElitePartner eine gar nicht so schlechte Hilfe. Aber wenn man nur die Leistung betrachtet, dann finde ich das gesamte Angebot schon ziemlich stimmig.

Wenn ich Single wäre, was ich glücklicherweise nicht bin, dann würde ich ganz sicher auch einmal mein Glück versuchen bei ElitePartner.

Eigentlich bin ich so gar kein Fan davon, im Internet auf Partnersuche zu gehen. Aber wenn erst einmal ein gewisser Grad der Verzweiflung erreicht ist, macht man ja oft Dinge, die man vorher strikt abgelehnt hat.

So ging es mir auch und deswegen habe ich jetzt ein Jahresabo bei ElitePartner. Es wäre auch ein kürzeres Abo möglich gewesen, aber da ich nicht sehr optimistischste Typ bin, nutze ich lieber den Rabatt für einen langfristigen Vertrag.

Was mich allerdings stört bei ElitePartner ist, dass es überhaupt keine kurzfristige Vertragsmöglichkeit gibt.

Bisher hatte ich noch kein Date, aber schon einige viel versprechende Kontakte. Ich hoffe, dass es auch bald mit der ersten realen Begegnung klappt.

Leider wohnen alle Frauen, die ich interessant finde, sehr weit entfernt. ElitePartner ist eigentlich eine ziemlich coole Seite.

Zwar finde ich den Namen bescheuert, aber der Inhalt stimmt. Ich habe eine ganz tolle Frau kennen gelernt bei ElitePartner und wir hatten eine tolle Zeit zusammen.

Leider hat es dann nicht dauerhaft funktioniert, aber dafür kann ElitePartner am wenigsten. Mir hat ausgesprochen gut gefallen, dass ich tatsächlich ein gehobenes Niveau feststellen konnte.

Bei der Partnersuche will ich ja nicht mit irgendwem zusammenkommen, der nicht einmal in der Lage ist, ein Gespräch mit mir zu führen. Ich mag es zum Beispiel sehr, wenn ich feststellen, dass eine Frau schon einmal ein Buch gelesen hat.

Und wenn es dann auch noch ein paar Bücher mehr sind, ist das umso besser. Bei ElitePartner habe ich viele Frauen gefunden, die schon ganze Bibliotheken gelesen hatten.

Ich habe lange überlegt, ob ich ein ElitePartner bin. Das ist schon irgendwie ein sehr seltsamer Begriff, denn irgendwie hält sich ja wohl jeder für den perfekten Partner.

Aber ich musste leider feststellen, als ich bei ElitePartner angemeldet war, dass da doch einige Frauen mit ihrer Selbsteinschätzung völlig falsch liegen.

Vor allem fand ich irritierend, dass ich ihm näheren Gespräch immer herausstellte, dass die in den Profilen gemachten Angaben meist nicht stimmten.

Fast jede Frau macht sich jünger und auch bei der akademischen Ausbildung wird gerne ein bisschen geschummelt. Wenn man dann die gemeine Frage stellte, wo die Dame denn studiert hat, kann es zu einem sehr unangenehmen oder sogar peinlichen Moment kommen.

Ich habe mittlerweile wieder Abstand von ElitePartner genommen und bevorzuge das Kennenlernen in freier Wildbahn.

Ich bin bei ganz vielen Singlebörsen angemeldet, aber nicht unbedingt, weil ich eine Partnerschaft suche. Es hat sich aber gezeigt, dass gerade so Seiten wie ElitePartner sehr gut geeignet sind, um unabhängige Frauen, die genau wissen, was sie wollen, zu finden.

Ich mag ja starke Frauen, insbesondere wenn sie keine Beziehung wollen. Wenn man dann auch noch klar und offen über diese Dinge reden kann, ist das umso einfacher.

Zudem scheint so zu sein, dass die männliche Seite von ElitePartner mit zahlreichen Idioten besetzt ist.

Für mich ist das nur ein Vorteil, denn es ist durch diesen Umstand wesentlich einfacher, einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Die meisten Frauen bei ElitePartner erwarten jedenfalls keinen Supermann und da sind Sie bei mir genau richtig. Vor einer Weile habe ich auch einmal Online-Dating ausprobiert.

Und an der Bildung fehlte es natürlich auch nicht. Aber ich finde es ja nicht ungewöhnlich, dass man sich beim Kennenlernen ein bisschen besser darstellt als man ist.

Doch in einigen Fällen war es schon ziemlich krass, was mir da präsentiert wurde. Eine Dame hat mir zum Beispiel Bilder geschickt, die zehn Jahre alt waren stand in den Metadaten , ohne dies auch nur ansatzweise zu erwähnen.

Ich dachte eigentlich, ich könnte niemals im Leben verzweifelt genug sein, um mich bei einer Singlebörse im Internet anzumelden. Aber da habe ich mich wohl geirrt.

Jedenfalls bin ich seit drei Monaten Mitglied bei ElitePartner und die Entscheidung für diesen Anbieter hat ganz viel mit dem Namen zu tun.

Irgendwie gibt mir der Name ElitePartner das Gefühl, ich würde mich grade nicht komplett zum Affen machen. So richtig hab ich aber noch nicht begriffen, wie das Dating im Internet funktioniert.

Irgendwie finde ich es auch seltsam, dass man dem Gegenüber nicht in die Augen schauen kann. Ich hatte bisher zwei Treffen und beide waren eher mittelprächtig.

Aber nächste Woche steht schon das nächste Date an, wenn die Dame nicht kneift. Vielleicht wird es ja dieses Mal besser.

Single sein ist doof! Aber mindestens genauso doof ist es, mit der falschen Frau zusammen zu sein. Um wenigstens das Fehlerrisiko zu minimieren, habe ich mich vor über einem Jahr bei ElitePartner angemeldet.

Dass ich so lange dabei bin, zeigt schon, dass ich mit dem Angebot zufrieden bin, auch wenn es noch nicht für eine Beziehung erreicht hat. Mir gefällt am besten bei ElitePartner, dass ich tatsächlich nur eine Klientel habe, die gebildet und erfolgreich ist.

Mag ja sein, dass ich da zu anspruchsvoll bin, aber ich möchte mich auch mit einer Frau unterhalten können. Und das geht nun einmal besser, wenn die Dame schon einmal ein Buch gelesen hat.

Ein paar nette Kontakte haben sich schon ergeben und ich bin guter Dinge, dass eines Tages auch noch mehr passiert. Kein Zweifel: Natürlich gehöre ich zur Elite!

Wenn ich einmal daran zweifle, vergegenwärtige ich mir, dass ich Mitglied bei ElitePartner bin. Das ist ja wohl ein eindeutiger Beweis!

Dass daraus nicht mehr geworden ist, würde ich nicht ElitePartner anlasten. Ich hab schon ein paar Singlebörsen ausprobiert, aber bei den meisten Anbietern ist das Publikum doch eher, naja, bedenklich.

Allein schon durch die hohen Anmeldegebühren bei ElitePartner findet ein Auswahlprozess statt und in der Praxis scheint das recht gut zu funktionieren, denn die Frauen, mit denen ich zu tun hatte, waren entweder studiert oder hatten eine vergleichbare Ausbildung genossen.

Und ja, natürlich bin ich elitär. Aber warum auch nicht? Greg Mirzoyan. Da ich seit einiger Zeit Single bin und diesen Zustand nicht befriedigend finde, habe ich über diverse Partnerbörsen Kim Internet versucht einen neuen Partner zu finden.

Auf Empfehlung eines Freundes bin ich bei elitepartner gelandet. Eines kann ich allerdings gleich vorweg nehmen, meine Erwartungen an ein Unternehmen enttäuscht.

Bereits der sogenannte "wissenschaftliche" Test konnte nicht überzeugen. Denn hier wurde mir wenig Raum gegeben, das zu wählen, was nach meiner Meinung zu mir passt.

Ganz im Gegenteil wurden mir Vorschläge unterbreitet, die mit den Personlichkeitsvorstellungen an einen künftigen Partner nichts zu tun hatten.

Karoline B. Ich selber bin weiblich und Mitte zwanzig und war teilweise schon ein wenig erschrocken, dass mich auch Männer kontaktieren, die meine Väter hätten sein können.

Am Anfang muss man einen Test machen auf dessen Grundlage später Matchingpoints ermittelt werden. Man bekommt dann immer per Mail Partnervorschläge mit ca übereinstimmenden Punkten in den Tests.

Das soll schonmal die Spreu vom Weizen trennen. Fotos sehen und Nachrichten senden, kann man allerdings nur wenn man kostenpflichtiges Mitglied wird.

Da gibt es aber für junge Menschen auch ein günstiges Abo. Ich denke wirklich darüber nach, so ein Abo zu machen, weil ich glaube, dass ich dort schon jemanden finden könnte, der zu mir passt.

Wenn man einmal vom seltsamen Namen absieht, ist ElitePartner durchaus eine gelungene Singlebörse. Abgesehen davon, dass sich vermutlich ganz viele Menschen zur Elite zählen, zeigt sich doch in der Praxis, dass vor allem Akademiker, Selbstständige, Künstler, Autoren und ähnliche Kandidaten vertreten sind.

Da die Gebühren vergleichsweise hoch sind, gibt es auch anscheinende kaum Fakes. Das vertretene Publikum ist insgesamt angenehm.

Die Software ist recht einfach gestaltet. Was ich sehr angenehm fand, war der Umstand, dass in der Regel die Bilder nicht gleich zu Beginn zu sehen sind.

Erst beim Kennenlernen wird die Optik des Gegenübers sichtbar. Teilweise gibt es aber auch Profile ohne Foto. Da in anderen Singlebörsen die reine Fleischbeschau praktiziert wird, hebt sich Elitepartner an dieser Stelle angenehm ab.

Insgesamt finde ich das Portal durchaus empfehlenswert. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten. Unser Test hat ergeben, dass die Mitgliederstruktur bei ElitePartner als durchweg gut bezeichnet werden kann.

Alle relevanten Altersgruppen sind ebenso vertreten wie eine gute Mischung aus beiden Geschlechtern. Zudem macht die hohe Qualität der Profile Lust auf ein Kennenlernen und erlaubt einen ersten durchaus informativen Blick auf andere Mitglieder.

All jene Singles, die wirklich auf der Suche nach einem Partner fürs Leben sind, dürften sich daher sehr gut bei ElitePartner aufgehoben fühlen.

Ohne eine Anmeldung bei ElitePartner haben Sie keinen Zugriff auf andere Mitgliederprofile und können auch keine Vorschläge für potenzielle Partner erhalten.

Daher möchten wir Ihnen nun im nächsten Schritt die Anmeldung und alle dazu gehörenden Aspekte detailliert erläutern und vorstellen.

Die Anmeldung bei ElitePartner ist sehr schön gestaltet und kann prinzipiell erst einmal von jedem wahrgenommen werden.

Ob die Anmeldung dann auch akzeptiert wird, hängt ganz davon ab, welche Angaben Sie machen. Werden diese als seriös eingestuft und gehören Sie zur Zielgruppe von ElitePartner, dann wird Ihre Anmeldung auch akzeptiert.

Und Sie können bald mit ersten Partnervorschlägen rechnen. Im ersten Schritt müssen Sie sich nur erst einmal ein Passwort ausdenken sowie eine E-Mail Adresse eintragen, die für die Korrespondenz mit ElitePartner sowie für die Bestätigung der Anmeldung genutzt werden kann.

Wurde die Anmeldung bestätigt, dann ist es wichtig, dass Sie den Persönlichkeitstest ausfüllen. Das Ausfüllen des Tests sorgt dafür, dass gezielte Partnervorschläge von ElitePartner erstellt werden können.

Füllen Sie den Test daher vollständig und mit viel Bedacht aus. Hinweis: Auch ohne das Ausfüllen des Persönlichkeitstests werden Partnervorschläge verschickt.

Diese sind jedoch allgemeiner Natur und orientieren sich nicht an Ihren eigenen Vorstellungen. Für das Ausfüllen des Persönlichkeitstests sollten in etwa 15 bis 20 Minuten eingeplant werden.

Viele Fragen und Felder können mit einem einfachen Kreuz beantwortet werden. Bei einigen anderen Angaben muss etwas hingeschrieben werden. Generell ist der Test so aufgebaut, dass dieser viele Eigenschaften, Vorlieben und Wünsche von den Mitgliedern aufzeigt.

Unter anderem müssen folgende Angaben gemacht werden:. So wie die Anmeldung auch, kann der Persönlichkeitstest vom heimischen Computer oder auch von einem mobilen Endgerät aus ausgefüllt und abgeschickt werden.

Beide Gerätevarianten stellen dafür beste Voraussetzungen zur Verfügung und können genutzt werden. Es wäre schlecht, wenn Sie sich nach einem ersten kennenlernen korrigieren müssen und aus dem begeisterten Kletterer an Felswänden mit durchtrainierter Figur auf einmal ein Sofa-Surfer mit Bierbauch wird.

Es gibt einige Seiten bei ElitePartner, die für die Vermittlung und das Kennenlernen besonders wichtig sind. Hierzu gehört an erster Stelle natürlich Ihr Profil, welches vollständig und stets gepflegt sein sollte.

Entscheiden Sie sich für einen Namen, der nicht zu kindisch und auch nicht zu übertrieben wirkt. Gleiches gilt für das Foto. Präsentieren Sie sich, jedoch nicht alles von Ihnen und immer nur mit Niveau.

So wie Sie sich das auch von einem potenziellen Partner wünschen würden. Dort gibt man Ihnen gerne Auskunft darüber, wie sich Ihr Profil präsentiert.

Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass Sie Partnervorschläge und persönliche Nachrichten von anderen Mitgliedern beantworten.

Stets freundlich und mit dem Inhalt, den Sie sich auch wüschen würden. Dann werden Sie von den anderen Mitglieder auch akzeptiert und von ihnen gerne weiter kontaktiert.

Und vielleicht haben Sie dann auch bald einen neuen Partner gefunden , mit dem Sie fortan gemeinsam durchs Leben gehen können. Die Profile von ElitePartner lassen sich als sehr umfangreich und informativ beschreiben.

Wundern Sie sich daher nicht, wenn Sie ein wenig Zeit für das Ausfüllen und Gestalten einplanen müssen. Einige Dinge werden natürlich durch die Auswertung des Persönlichkeitstest automatisch von ElitePartner eingetragen.

Insgesamt unterteilt sich das Profil in vier Kategorien. Neben den Profilbildern 3 Stück dürfen hochgeladen werden , die Sie frei auswählen können, sind die wichtigsten Angaben zu Ihrer Person vermerkt.

Matching-Punkte sind die gemeinsamen Schnittstellen, die Sie mit anderen Mitgliedern haben. Je mehr Matching-Punkte Sie erreichen, umso mehr Gemeinsamkeiten gibt es mit dem ausgewählten Profil eines anderen Mitgliedes.

Der Anbieter wird Ihnen dabei stets nur Partner vorschlagen, mit denen Sie viele Gemeinsamkeiten aufweisen. Hinweis: Sie können die einzelnen Bereiche des Profils anderer Mitglieder erst dann anwählen und besuchen, wenn Sie bei Ihrem Profil diese Bereiche vollständig ausgefüllt haben.

Um jedoch zu anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen zu können und um Partnervorschläge zu erhalten, muss neben der Anmeldung auch ein Ausfüllen des Persönlichkeitstests und des Profils erfolgen.

Er greift das Matching-Verfahren auf, welches wissenschaftlich bewiesen zu den besten Vermittlungschancen verhilft. Unser Test hat uns dies auch bestätigt und aufgezeigt, dass die Partnervorschläge, welche ElitePartner uns unterbreitet hatte, sehr gut zu unserem angelegten Profil und der dahinter stehenden Persönlichkeit gepasst haben.

Auch die Anzahl der Vorschläge kann sich durchaus sehen lassen. Gleich von Beginn an erhielten wir viele Vorschläge, die von uns individuell sortiert und bearbeitet werden konnten.

Jede Partnervermittlung wirbt damit, dass die Erfolgsquote bezüglich der Vermittlung sehr hoch ist. Es wäre auch unsinnig, dies nicht zu tun, da sich ja dann niemand für diese Art der Partnersuche interessieren würde.

Daher hier kurz unsere Anmerkungen dazu: Während unseres Tests haben wir in Erfahrung bringen können, dass ElitePartner auf jeden Fall eine bestimmte Mindestanzahl an Kontakten verspricht.

Wird diese nicht erreicht sechsmonatige Premium-Mitgliedschaft 10 und Jahresmitgliedschaft 20 Kontakte , dann kann die Mitgliedschaft um den selben Zeitraum noch einmal kostenlos verlängert werden.

Die Qualität der Vorschläge, die wir während unseres Tests bekommen haben, war erstaunlich hoch. Die meisten Vorschläge konnten viele Matching-Punkte aufweisen und zeigten auch ordentlich gestaltete und aktuelle Profile auf.

Insgesamt konnten wir von singely. Zu Beginn unseres Test haben wir nach dem Ausfüllen des Profils mehr als Partnervorschläge erhalten.

Eine sehr hohe Anzahl, die erst einmal durchgeschaut und bearbeitet werden muss. Wenn Sie dies wünschen, können dies sogar noch viel mehr Vorschläge werden.

Erweitern Sie diesbezüglich des Suchradius, wird Ihnen Elitepartner auch noch viel mehr Vorschläge unterbreiten.

Sie haben es also in der Hand. ElitePartner ist natürlich bemüht, die Privatsphäre aller Mitglieder so gut wie nur möglich zu schützen.

Denn sonst kann er sich ja kein Bild von Ihnen machen. Und Ihnen geht es ja ebenso. Auch Sie wollen im Vorfeld wissen, mit wem Sie es zu tun haben.

Daher übermittelt ElitePartner folgende Daten mit den Partnervorschlägen:. Hinweis: Die Fotos werden nur dann scharf gezeigt, wenn der Inhaber des Profils dies genehmigt.

Ein zusätzlicher Datenschutz, der Ihnen zugute kommt. Denn ob eine Vermittlung tatsächlich stattfindet, hängt von vielen Aspekten ab, auf die ElitePartner keinen Einfluss hat.

Das Vermittlungsprinzip von ElitePartner ist durchaus durchdacht und konnte von uns im Test als sehr gut eingestuft werden.

Besonders das Herausfinden der Gemeinsamkeiten sorgt dafür, dass die Partnervorschläge präzise und von einer hohen Qualität sind.

Sehr schön auch die Vermittlungsgarantie, die bei einer Nichteinhaltung eine kostenlose Verlängerung der Mitgliedschaft nach sich zieht.

Bis zu diesem Punkt haben wir Ihnen lediglich über die Grundvoraussetzungen für die Nutzung von ElitePartner berichtet. Viele sind bei Elitepartner auf der Suche nach etwas Ernstem, meiner Erfahrung nach.

Hier muss wohl jeder seine eigenen Erfahrungen machen — oder eben nicht. Flirten in Berlin. Tipps zum Flirten und für das Date.

Tagesspiegel-Redakteur Sebastian Leber hat Detaillierte Informationen und die oft vollständig ausgefüllten Profile erleichtern die Kontaktaufnahme.

Die Bilder werden erst nach der Foto-Freigabe durch die Mitglieder angezeigt, davor lässt sich das Aussehen der Mitglieder nur erahnen. Um ein ElitePartner Mitglied auf dich aufmerksam zu machen, kannst du es mithilfe der Funktion "Kompliment senden" anstupsen.

Ab der Kontaktaufnahme durch eine persönliche Nachricht ist eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft nötig. Sagt einem ein Single nicht zu, kann man einfach die Kommunikation blockieren.

Dem Mitglied wird dann eine freundliche Absage erteilt. Im Praxistest Dezember haben uns allerdings die meisten Partnervorschläge durchwegs zugesagt und es sind sehr angenehme Gespräche zustande gekommen, die nie aufgrund unangebrachter, deplatzierter Nachrichten beendet werden mussten.

Schön ist, dass die Kommunikation mit bereits kontaktierten Mitgliedern gesondert eingesehen werden kann. So kann man einfach wieder das Gespräch aufnehmen, wenn der oder die andere einem nachträglich doch nicht aus dem Kopf gegangen ist.

Bei ElitePartner haben fast alle Mitglieder ihre Profile umfangreich ausgefüllt. Mit guter Rechtschreibung und stilsicherem Ausdrucksvermögen erweist sich ein Profil als niveauvoll und seriös, was sich auch in den Mitgliederprofilen widerspiegelt.

Alle Profile sind zudem von Hand geprüft - das hat den Vorteil, dass es nahezu keine leeren oder unbenutzten Profile gibt und Karteileichen der Partnersuche ebenfalls nicht im Weg stehen.

Falls es doch vorkommen sollte, ist es möglich Fake-Profile einfach und unkompliziert beim Kundenservice zu melden. Dies kann zum Ausschluss des Mitgliedes von ElitePartner führen.

Die Sicherheit ist hier jedem Nutzer, anders als bei anderen Singlebörsen, garantiert. Jedes Profil wird von Hand geprüft - somit gibt es hier keine Fake-Profile oder User mit recht zwielichtigen Intentionen.

Im Profil können bis zu 3 Profilfotos hochgeladen werden, die zur Wahrung der Diskretion zunächst unscharf bleiben, bis man sie für ein anderes ElitePartner Mitglied freigibt.

Daher haben auch viele Mitglieder Fotos in ihrem Profil bereitgestellt. Gerade zu Beginn des Kennenlernens ist die Aufmerksamkeit und der Kontakt zum potentiellen Partner sehr wichtig.

Des Weiteren kannst du nachschauen, wer dein Profil betrachtet hat und in deinen Partnervorschlägen stöbern.

Dein Profil kannst du leider nicht bearbeiten. Die Registrierung via App wäre aufgrund des ausführlichen Persönlichkeitstests umständlich, so dass das Fehlen dieser Funktion nicht sonderlich negativ auffällt.

Die Registrierung im Browser ist dagegen sehr übersichtlich. Die Möglichkeit der Profilbearbeitung von unterwegs aus wäre dagegen durchaus wünschenswert.

Sie möchte anonym bleiben und erzählt wie es ist bei ElitePartner angemeldet zu sein. Funktioniert ElitePartner wirklich? Eine Freundin brachte mich auf die Idee.

Ich war seit einem halben Jahr Single und hatte keine Lust noch mehr Zeit und Nerven in Dates zu investieren, die sich schnell als unpassend erwiesen.

ElitePartner erweckt durch seine Werbung den Eindruck, dass dort wirklich nur "Akademiker und Singles mit Niveau" angemeldet sind. Meine Erwartungshaltung diesbezüglich wurde nicht enttäuscht, denn die Profile anderer Mitglieder waren aussagekräftig und bezeichnend durch elitäre Berufsgruppen: unter meinen Partner-Vorschlägen waren Manager, Geschäftsführer, Ärzte und sogar Professoren.

Nach ein paar Wochen der Kontaktpflege hatte ich tatsächlich schon ein paar tolle Kontakte in meiner Region kennengelernt.

Ich war vor allem von der Offenheit und dem Interesse der Männer mir gegenüber überrascht. Die Vorurteile, dass einige schwarze Schafe nichts Ernstes wollen, kann ich nicht bestätigen.

Ich habe mich mit einigen Männern getroffen, die mich alle gerne wiedersehen wollten und ernste Absichten hatten, aber es hat bei mir lange Zeit nicht gefunkt.

Schon länger hatte ich auf einen ganz bestimmten Mann Jurist einen Blick geworfen und ihm auch eine Nachricht über ElitePartner geschrieben.

Am besten gefiel mir in seinem Profil, dass es, wie er angab, mit ihm niemals langweilig werden würde! Leider meldete er sich nicht auf meine Nachricht zurück.

Ich hatte die Hoffnung aufgegeben von ihm zu hören. Total unerwartet erfolgte dann doch noch seine Antwort. Er sei auf Geschäftsreise gewesen und hätte deshalb erst jetzt antworten können.

Wir schrieben uns einige Zeit. Ich merkte direkt das Kribbeln im Bauch, je mehr wir schrieben. Um ehrlich zu sein wartete ich mit Spannung auf jede Nachricht.

Sein Bild überzeugte mich jedoch noch nicht ganz. Bei unserem ersten Treffen fiel mir jedoch direkt seine tolle Ausstrahlung und seine schöne Stimme auf.

Er sieht in Wirklichkeit einfach viel besser aus als auf Fotos. Zu dieser Verabredung fuhr er tatsächlich die Kilometer, das schmeichelte mir natürlich.

Wir entdeckten während des ersten richtigen Gespräches immer mehr Gemeinsamkeiten. Ich rechne dieses Ergebnis dem Persönlichkeitstest zu.

Bald war mir klar: Dieser Mann könnte es sein. ElitePartner ist meiner Meinung nach also auf jeden Fall einen Versuch wert.

Im Gegensatz zu vielen Singlebörsen lohnt sich eine Partnervermittlung wie ElitePartner also wirklich und der Anbieter bringt Nutzer zusammen, die auch wirklich gut zusammen passen.

ElitePartner kostenlos testen. Anders als bei Singlebörsen sind die Gespräche in den wenigsten fällen oberflächlich und zielen nicht auf spontanes Daten.

Auch Singles, die bereits verheiratet waren, sind hier keine Seltenheit.

Elitepartner Erfahrungen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Kategorien: